AVM: Neue Treiber und Firmware für Fritz! und Co

KomponentenNetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagementTelekommunikationWorkspace

AVM hat ein großes Update-Paket für fast alle seiner aktuellen Produkte veröffentlicht.

Neue Firmwareversionen gibt es die für Fritz!Box Fon, Fritz!Box Fon WLAN und Fritz!Box SL WLAN mit vielen neuen Leistungsmerkmalen bei Routing, Funk und Internettelefonie. So ist etwa ein Online-Zähler enthalten. Im Expertenmodus lassen sich zudem, so
AVM
, nun ausführliche Detaileinstellungen vornehmen. Flexiblere IP-Einstellungen ermöglichen die einfache Integration in vorhandene Netzwerke. Dynamic DNS biete Erreichbarkeit auch bei wechselnden IP-Adressen. Mit der neuen Disconnect Prevention-Funktion könne die Zwangstrennung auf die Nachtstunden verlegt werden.

Neue Anwendungen zusammen mit Handys sind nach dem Update von BlueFritz! USB möglich. Und die neuen Treiber für alle PCI-Varianten der Fritz!Card bieten ein optimales Zusammenspiel mit dem neuen Intel Chipsatz.

Neue Treiber für Fritz!Card PCI, Fritz!Card DSL und Fritz!Card DSL SL verbessern den Einsatz unter Windows auf neuesten PC mit Intels i9x5er Chipsatz und allen Leistungsmerkmalen wie etwa Hyperthreading. Die Treiber sind als “Designed for Windows XP” zertifiziert.

Alle Updates stehen ab sofort unter www.avm.de zum kostenlosen Download bereit. (ah)
( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen