Santy kommt nun per AOL und Yahoo

SicherheitVirus

Nachdem die erste Bedrohung durch Updates bei Google abgewehrt wurde, berichten Sicherheitsfirmen von Varianten des Santy-Wurms die sich nicht auf Google beschränken, sondern auch andere Suchmaschinen nutzen.

Es ist ca. eine Woche her, seit die erste Variante des Santy-Wurms im Internet Verbreitung gefunden hat (
wir berichteten
). Er nutzt Lücken in verwundbaren PHP-Boards aus, welche er über die Suchmaschine Google lokalisieren konnte.

Nachdem Google seinerseits die Lücken bei sich geschlossen hat, berichten Sicherheitsfirmen wie
Symantec
nun, dass die Abkömmlinge des UR-Santys nun ihre Opfer mittels anderen Suchmaschinen wie AOL und Yahoo aber auch wieder über Google ausfindig machen.

Hat der Santy bisher wie oben beschrieben nur die PHP-Forensoftware phpBB als Ziel anvisiert, attackiert die neueste Version des digitalen Schädlings, der Santy.E, allgemein PHP-Seiten mit Sicherheitslücken. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen