Untergrenze der PC-Preise erreicht?

KomponentenPCWorkspace

Beim Preiskampf auf dem PC-Markt deutet sich an, dass die Untergrenzen erreicht sind. So startete Dell zwar in den USA eine neue Preisattacke, schränkt dafür aber die Garantieleistungen deutlich ein.

Nur wer auf Garantieleistungen verzichtet, kann in den USA noch von günstigeren Preisen von Dell profitieren. Mit Kampfpreisen von 539 Dollar für den Desktop-Rechner Dimension 3000 und 699 Dollar für das Notebook Inspiron 1000 wirbt Dell laut The Inquirer in Anzeigen für seine Produkte, schränkt dafür den Service aber deutlich ein. Nur noch 90 Tage Garantie und Vor-Ort-Service und ein Jahr Support erhalten die Käufer im Gegenzug für den niedrigen Preis der Geräte, was für Experten vor allem bei Notebooks als riskantes Geschäft gilt. Anders als durch derartige Leistungseinschränkungen scheinen aber weitere Preissenkungen bei PCs derzeit nicht realisierbar zu sein. (dj/ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen