Produktionsprobleme bei Toshiba könnten zu Flash-Kartenknappheit führen

Allgemein

Der Nachschub an Secure-Digital-(SD)-Flash-Karten soll im Januar in einen Engpass geraten. Toshiba als einer der wichtigsten Hersteller von SD-Modulen scheint in Produktionsschwierigkeiten geraten zu sein.

Die gestiegene Nachfrage nach SD-Flash-Karten bei gleichzeitigen Herstellungsproblemen bei Toshiba wird laut DigiTimes zumindest im Januar zu Engpässen auf dem Markt führen.

Betroffen sind vor allem 256MB- und 512MB-Karten. Die meisten Anbieter der Karten kaufen komplette Module von
Toshiba
und anderen Herstellern und verfügen über keine eigenen Produktionskapazitäten.

Einzelheiten zu den Schwierigkeiten, die Toshiba derzeit haben soll, wurden nicht genannt; die Auswirkungen der Verknappung sollen sich aber weltweit bemerkbar machen. (dj)

Autor: heike
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen