Starkes Wachstum für IP-VPN-Markt erwartet

NetzwerkeVoIP

Die Verbreitung IP-basierte Virtual Private Networks (VPN) soll in den nächsten jahren in Europa stark zunehmen. Als Motor der Entwicklung gelten vor allem kleine und mittlere Unternehmen, die sich von dieser Technologie deutliche Kostenersparnis erhoffen.

Das Consulting-Unternehmen
Frost & Sullivan
schätzt das Wachstum des Marktes für IP-VPN-Dienst in Europa bis zum Jahr 2008 auf 8,56 Milliarden Euro ein. 2003 wurden in diesem Bereich 2,73 Milliarden Euro umgesetzt.

Angetrieben werde die Nachfrage nach diesen Dienste laut ComputerWire durch die Unterstützung von mobilen Usern, die Implementation von Voice-over-IP-Netzwerken und Extranet-Anwendungen. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen, die sehr kostenbewusst agieren, werden als Kunden gesehen. So könnten Firmen mit mehreren Standorten durch den Einsatz dieser Technologien ihre Kommunkationskosten mehr als halbieren. (dj)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen