MS Works Suite 2005
Wenig Neues

Software

Works Suite 2005 besteht aus Works 8.0, Word 2002, Encarta Enzyklopädie 2005, Foto Premium 10 und Autoroute 2005. Anziehend ist vor allem der Preis, den Microsoft dafür verlangt.

Testbericht

MS Works Suite 2005

Microsoft hat Works 8.0 zusammen mit dem schon betagten Word 2002, Encarta Enzyklopädie 2005, Foto Premium 10 und Autoroute 2005 zu einem Bundle geschnürt und bietet es zum Schnäppchenpreis an: Die Einzelkomponenten zusammengenommen kosten mehr als viermal so viel wie die Suite.

Wirklich gelungen ist die Benutzerführung. Ansonsten hat sich Microsoft mit nennenswerten Neuerungen zurückgehalten: Die bemerkenswerteste ist das deutschsprachige Wörterbuch, das sich als Einzelprogramm oder aus Word heraus aufrufen lässt und neben grammatikalischen Informationen zu einem Suchbegriff auch eine Kurzdefinition liefert. Neu ist außerdem die hilfreiche Autospeichern-Funktion in der Tabellenkalkulation, die Wiederherstellungsdaten regelmäßig speichert, um Datenverlust bei einem Absturz zu minimieren. Zusätzlich erleichtert der Kalender jetzt das Planen für maximal bis zu vier Personen.

Encarta 2005 bringt nun eine Suchleiste mit, die sich in die Windows-Taskleiste einbindet und dort auch dann verfügbar ist, wenn Encarta nicht geöffnet ist. In der Bildbearbeitung erleichtert ein Assistent den Import von Fotos, neue Automatik-Funktionen helfen beim Korrigieren typischer Bildprobleme wie Belichtungsfehler oder Farbstich.

Die Suite deckt alle wichtigen Anwendungen eines typischen Privatanwenders ab und bietet für 100 Euro ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.


Testergebnis

MS Works Suite 2005

Anbieter: Microsoft
Produktname: Works Suite 2005

Internet:
Microsoft Homepage

Preis: 100 Euro (Aktuelle Software im
testticker.de-Softwareshop
)

Das ist neu
– Kalender verwaltet Termine für vier Personen
– Autoroute: einfachere GPS-Konfiguration, erweiterte PPS-Funktionen zur Routenverfolgung in Echtzeit, Pocket-Streets für Smartphones
– integriertes Deutsch-Wörterbuch

Systemvoraussetzungen
Betriebssysteme : Windows 98 SE/Me/2000/XP
Prozessor: Pentium III/500
Arbeitsspeicher: 64 MByte

Pro & Contra
+ sehr gute Bedienerführung
– wenige Neuerungen

Gesamtwertung: gut
Leistung (60 %): gut
Ausstattung (20 %): gut
Bedienung (20 %): sehr gut