iPhone: Handy von Apple und Motorola soll in Kürze erscheinen

MacMobileMobilfunkWorkspaceZubehör

Mit einer Benutzerfreundlichkeit die an Mac-Maßstäbe angepasst sein soll und integrierter iTunes-Software will das Gerät Zeichen setzen.

Die Vorstellung eines von
Motorola
und Apple gemeinsam entwickelten Mobiltelefons soll bereits in Kürze erfolgen. Ein entsprechendes Gerät sei für das erste Halbjahr 2005 angekündigt und man befinde sich im Zeitplan, sagte Apple-Manager Eddy Cue gestern gegenüber dem US-Nachrichtenmagazins ‘Forbes’. Möglicherweise wird das Handy bereits Bestandteil der Keynote von Apple-Chef Steve Jobs zur Eröffnung der MacWorld Expo am 11. Januar.

Nach Angaben Cues handle es sich bei dem Gerät um ein Produkt für den Massenmarkt. “Es wird im mittleren Preissegment angesiedelt und ist kein 500 Dollar-Telefon”, sagte Cue. Bei Apple sei man vor allem mit der erreichten Benutzerfreundlichkeit zufrieden, so der Manager weiter. Dies lässt – legt man die Ansprüche des Computerherstellers an intuitive Bedienbarkeit zugrunde – eine weitgehende Überarbeitung der herkömmlichen Handy-Bedienstrukturen erwarten.

Ein zentraler Bestandteil des Systems wird die Integration des Software-Music-Players iTunes in das Gerät. Motorola hatte diesen bereits vor einiger Zeit lizenziert. Das Mobiltelefon wird dadurch auch als portabler MP3-Player einsetzbar sein. Für den Datenabgleich mit PCs oder Macs sorgen eine integrierte USB-Schnittstelle und Bluetooth. (ah)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen