Nokia will Akku-Fälschern die Arbeit erschweren

MobileSmartphone

Mit einem neuen Authentifizierungssystem sollen die Original-Akkus für Nokia-Handys künftig besser von billigen Plagiaten zu unterscheiden sein.

Alle neuen Handy-Akkus versieht
Nokia
ab sofort mit einem Hologramm-Etikett und einem Authentifizierungscode, den der Benutzer freirubbeln und dann online oder per SMS auf Gültigkeit überprüfen kann. So sollen Original-Akkus besser zu identifizieren sein und Fälschern die Arbeit erschwert werden.

Ende 2003 war Nokia in die Kritik geraten, nachdem die Akkus einiger Handys überhitzten und zum Teil sogar explodierten. Grund waren raffinierte Produktfälschungen, die jedoch keinen Kurzschlussschutz besaßen und so die Unfälle verursachten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen