Mehr PCs, mehr Linux

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspaceZubehör

1,3 Milliarden PCs werden im Jahr 2010 weltweit im Einsatz sein und auf einem immer größerer Anteil wird sich das Open-Source-Betriebssystem Linux befinden.

Mehr als verdoppeln soll sich die Anzahl der PCs in den nächsten sechs Jahren nach Aussagen der Marktforscher von
Forrester Research
. Sie prognostizieren ein Wachstum auf 10,3 Milliarden Stück ? vor allem durch Wachstumsmärkte wie China, Indien und Russland. Die etablierten Hersteller würden es dabei sehr schwer haben, gegen regionale Anbieter zu bestehen. Man rechnet mit einem harten Preiskampf, der dazu führen wird, als Betriebssystem Linux einzusetzen, um die Kosten zu drücken.

Ähnlich sehen das auch die Marktforscher von
IDC
, die dem freien Betriebssystem jährliche Zuwächse von 36 Prozent zutrauen. Der Anteil der Desktop-Rechner mit Linux werde von aktuell drei auf sieben Prozent im Jahr 2008 wachsen, und der Umsatz mit PCs, auf denen das Betriebssystem vorinstalliert ist, würde auf über zehn Milliarden Dollar steigen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen