iPod-Engpass im Weihnachtsgeschäft

WorkspaceZubehör

Einige für Apples Audio-Player unter dem Weihnachtsbaum reservierte Plätze werden wohl leer bleiben, denn wegen der großen Nachfrage, kommt das Unternehmen mit der Produktion nicht nach.

Der Computerhersteller
Apple
hat im Weihnachtsgeschäft Lieferschwierigkeiten mit seinem Music Player iPod. Wie das
Wall Street Journal
(Donnerstagsausgabe) berichtet, sind einige der gefragtesten Modelle, darunter der farbige iPod Mini und der weiße 20-GByte-iPod, komplett ausverkauft. Online-Händler wie Amazon, Buy.com und US-Elektronikketten stehen demnach vor leeren Regalen.

Stephen Baker, Director für Branchenanalyse bei der NPD Group, geht davon aus, dass das Unternehmen alle verfügbaren Geräte ausgeliefert hat. “Man kommt offenbar einfach nicht mit der Produktion nach”, so Baker. Mittlerweile macht der iPod bereits ein Viertel des Umsatzes von Apple aus. Wie das Unternehmen selbst bekannt gibt, arbeite man daran, die Engpässe zu beseitigen: “Um der hohen Nachfrage zu entsprechen produzieren und liefern wir so schnell wie wir können”.

Bei eBay werden einzelne iPods bereits für mehr als 130 Dollar über dem Ladenpreis angeboten. In der speziell geschaffenen Kategorie “iPod” werden etwa 18 000 Geräte angeboten.

Seit dem Verkaufsstart im Oktober 2001 hat Apple über 5,7 Millionen iPods verkauft, über ein Drittel davon im letzten Quartalszeitraum. Einige Analysten gehen davon aus, dass allein im laufenden Weihnachtsgeschäft über vier Millionen Geräte abgesetzt werden können. (dd)

(
de.internet.com
– testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen