Seagate schließt Lücke zwischen USB-Stick und externer Festplatte

Data & StorageMobileStorage

Das Ein-Zoll-Laufwerk “Pocket Hard Drive” mit 5 Gigabyte Speicher ist lediglich handtellergroß und lässt sich per USB-Port an PC, Notebook und Macintosh anschließen.

Der Festplatten-Hersteller
Seagate Technology
bringt noch vor Weihnachten eine kleine mobile Festplatte auf den Markt. In einem gerade einmal handtellergroßen Gehäuse des Pocket Hard Drive steckt eine Ein-Zoll-Festplatte mit bis zu fünf Gigabyte Speicherkapazität, teilte das Unternehmen heute in München mit. Durch das integrierte G-Force-Protection-System soll die Festplatte auch kleinere Abstürze von der Schreibtischfläche überleben.

Mit dem integrierten USB-2.0-Kabel lässt sich das Gerät direkt an jeden PC oder Mac anstecken und braucht keine zusätzliche Stromversorgung. Das Pocket Hard Drive von Seagate ist ab sofort im Handel erhältlich, der Preis liegt bei 199 Euro. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen