Sony und Samsung vereinbaren umfassende Nutzungsrechte für Technologien

Netzwerke

Asien-Power gegen US-Technik: Der Vertrag zwischen dem japanischen und dem koreanischen Partner umfasst 24.000 Patente.

Die asiatischen Elektronikkonzerne
Samsung
und Sony haben sich umfassende Nutzungsrechte für patentierte Technologien zugesichert. Die Vereinbarung umfasst verschiedene Produktbereiche und konzentriert sich vor allem auf Basis-Technologien für das Halbleiter-Design und die Umsetzung von Industriestandards, teilten die Partner heute in Seoul, Südkorea, mit.

Ausgeschlossen seien jedoch Patente im LCD-Bereich, in dem die beiden Konzerne ohnehin zusammenarbeiten, sowie Techniken in Kernprodukten der Unternehmen, wie beispielsweise der Playstation von Sony.

Der Vertrag gilt dabei für sämtliche direkten Tochterunternehmen der beiden Konzerne. Samsung brachte insgesamt 11.000 Patente in die Kooperation ein, Sony stellte den Zugriff auf 13.000 geschützte Technologien zur Verfügung. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen