Grafische Tools zur Datenbankverwaltung von MySQL

Big DataData & StorageNetzwerkeOpen SourceSoftware

Die neuen Abfrage- und Administrations-Werkzeuge sollen Entwicklern und Anwendern die Arbeit mit MySQL erleichtern. Neben einem kommerziellen Lizenzmodell gibt es auch eine kostenfreie Version.


MySQL AB
, Entwickler der populären Open-Source-Datenbank MySQL, hat mit MySQL Query Browser und MySQL Administrator zwei neue Tools bereitgestellt. Mit dem MySQL Query Browser lassen sich Datenbankabfragen in einer grafischen Umgebung erstellen, ausführen und optimieren. Auf Informationen, die in Datenbank-Servern gespeichert sind, kann der Anwender leichter und produktiver zugreifen und sie analysieren. Der Query Browser enthält integrierte Drag-and-Drop-Funktionen in einer browser-ähnlichen Umgebung mit Symbolleiste und Datenbank-Explorer, Tabelleneditor, Ergebnisfenster, Objekt-Browser und Skript-Editor.

Mit dem MySQL Administrator liefert das Unternehmen zudem eine mächtige grafische Verwaltungskonsole, die es dem Datenbank-Administrator ermöglicht, seine MySQL-Umgebung einfach zu verwalten und zu überwachen. So lassen sich etwa Server-Konfiguration, Benutzerverwaltung, Replikationsstatus-Überwachung, Backup/Restore und Log-Ansichten über das Frontend handhaben.

Der
MySQL Query Browser
und der
MySQL Administrator
sind ab sofort für Linux und Windows erhältlich. Wie die MySQL-Datenbank gibt es die Programme unter Open-Source-Lizenz (GPL) und unter einer kommerziellen MySQL-Lizenz für zusammen 250 Euro je Entwickler. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen