Fujitsu Siemens: Trend zum Notebook erreicht die Unternehmen

MobileNotebook

Portable Geräte bringen der IT-Industrie höhere Einnahmen als Desktops – die Unternehmen ersetzen alte Desktops durch tragbare Geräte.

Der Computerhersteller Fujitsu Siemens erwartet in den nächsten Monaten eine stabile Marktentwicklung. Vor allem die hohe Nachfrage aus dem Mittelstand verschaffe dem Unternehmen ein starkes Wachstum, sagte Deutschlandchef Hans-Dieter Wysuwa dem ‘Handelsblatt’ (Montagsausgabe). Trotz der allgemein höheren Ausgaben für Hardware bleibe der Konkurrenzkampf jedoch hart.

In Unternehmen sei zudem ein Trend zum Notebook erkennbar. Verstärkt würden veraltete Desktop-PCs durch portable Rechner ersetzt, so Wysuwa. Dies bringt der Industrie zusätzliche Einnahmen. Im Privatkundenmarkt hatte vor einiger Zeit eine vergleichbare Entwicklung eingesetzt.

Um auch zukünftig erfolgreich zu sein, kann sich Fujitsu Siemens jedoch nicht mehr allein auf die Hardware-Verkäufe verlassen. Insbesondere das gestiegene Sicherheitsbedürfnis macht es notwendig, verstärkt Hardware, Software und Services zu einem Gesamtpaket zu integrieren. Dem entsprechend will der Konzern seine Strategie ausrichten, sagte der Deutschlandchef. (mk)
(de.internet.com – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen