Fernsehen am PC ohne TV-Karten-Einbau

KomponentenWorkspace

Die externe “TV-Tuner & Video Capture PVR-Box” macht den PC per USB 2.0-Anschluss zum Fernseher mit Digital-Videorecorder.

Statt eine komplizierte Installation von TV-Karte und Treiber vorzunehmen, muss der PC-Nutzer für das gleiche Ergebnis nur noch die Fernsehbox von Lindy an den USB-Port “anstöpseln”.

Durch den USB 2.0 TV-Tuner mit eingebauter Video Capture PVR-Box (Personal Video Recorder) verwandelt der Benutzer der kleinen Kiste seinen heimischen PC im Handumdrehen in ein TV-Gerät mit Digital-Videorecorder. Eine Infrarot-Fernbedienung und die passende Software machen so auch Notebooks fernsehfähig.

Laut Hersteller arbeitet das Gerät vom PC unabhängig – so kann parallel zur PC-Arbeit ein Videomitschnitt oder der Fernseher laufen, ohne allzuviel Prozessorpower abzuzapfen. Für die Aufzeichnung im DVD-Format wird allerdings ein leistungsfähiger Computer mit hoher Festplattenkapazität vorausgesetzt.

Am Gehäuse sind Eingänge für externe Videorecorder, Camcorder oder andere Videoquellen: 4-Pol-Mini-DIN SVHS / S-Video, Composite Video (CV) und ein Stereo Audio Line-Eingang. Daneben liegt der KOAX-Antennenstecker und der USB-Anschluss.

Die TV-Box funktioniert auf allen Rechnern mit Windows 2000 und Windows XP. USB 2.0 ist zwingend erforderlich. Das Gerät ist ab sofort im Fachhandel und im
Onlineshop des Herstellers
erhältlich und kostet 99,95 Euro. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen