Superschneller Speicherchip für Grafikkarten

Data & StorageKomponentenStorageWorkspace

Samsung stellt einen schnellen GDDR3-Memory-Chip für Grafikanwendungen vor. 512 MByte passen auf den kleinen Flitzer.

Der südkoreanische Elektronikkonzern
Samsung
verlautbart die Entwicklung des bisher schnellsten Speicherchips für Grafikkarten. Der GDDR3-Speicher (Graphics Double Data Rate 3) mit einer Kapazität von 512 Megabyte soll in den nächsten Wochen den Herstellern von Grafikkarten und Spielekonsolen angeboten werden, teilte das Unternehmen gestern in Seoul mit.

Die Speicherdichte in dem Spezialchip ist doppelt so hoch wie in Standard-Speichern, womit Grafikprozessoren noch schneller detaillierte Texturen in 3D-Grafiken bearbeiten können. Die Minigröße des Chips hat noch einen weiteren Vorteil: Er verbraucht weniger Strom.

Der Chip soll bereits Anfang 2005 in die Massenproduktion gehen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen