AMD informiert über 90-Nanometer-Opterons

Data & StorageKomponentenStorageWorkspace

Der Hardware Hersteller AMD stellt seine neuen Opteron-Kerne Venus, Troy und Athens vor. Die Server- und Workstation-Prozessoren sind mit 90-Nanometer-Kernen ausgestattet.

Die neuen Prozessoren arbeiten mit einer Thermal Design Power (TDP) von 67~Watt und einer Frequenz von 2,0 und 2,2~GHz und sind dadurch wesentlich sparsamer als ihr Vorgänger.

Durch die Absenkung der Kernspannung von 1,5 auf 1,4~Volt wurde bei den neuen Geräten eine Minderung der Maximal-Leistungsaufnahme von 89 auf 67~Watt erreicht.

Trotz der gleich gebliebenen maximalen Leistungsaufnahme sollen die 90-nm-Modelle im eigentlichen Betrieb weniger Abwärme erzeugen. Heatspreader sorgen dafür, dass die CPU trotz geschrumpfter Die-Fläche gut gekühlt werden kann.

Nach Angaben von
AMD
sollen die Prozessoren von der Spartechnik
OPM
unterstütz werden. (hw)

Autor: heike
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen