DVD-Player und Fernseher in einem: 179 Euro bei Penny

Data & StorageKomponentenStorageWorkspaceZubehör

Ab Montag, dem 13. Dezember 2004, ist ein einigen Penny-Märkten der Regionen München, Köln, Hamburg und Berlin ein Kombigerät aus TV und DVD-Player im Angebot.

Das Kombigerät von “Denver Electronics” könnte leicht flimmern, weil
Penny
nicht verlautbart, wieviel Hertz die Bildwiederholfrequenz aufweist. Die sichtbare Bildschirmdiagonale von 51 Zentimetern ist sicher, und der integrierte DVD-Player soll auch VCDs und MP3-CDs abspielen.

Mit zwei Scart-Anschlüssen, einem AV-Anschluss vorne sowie einer S-VHS-Schnittstelle ist das Gerät gut zum Austausch mit anderen Geräten gerüstet. Eine Fernbedienung wird mitgeliefert.

Beim Fernsehteil scheint es sich um einen Standard-Röhrenmonitor zu handeln, was in dieser Preisklasse nicht ungewöhnlich ist – Blackmatrix-Fernseher mit volleren Farben oder modernere Flachröhren kosten eben mehr.

Wer das Angebot nicht auf den Penny-Seiten zu seiner lokalen Adresse findet, kann direkt beim Hersteller das
Datenblatt als PDF
ansehen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen