HD DVD setzt sich weiter gegen BluRay durch

Data & StorageStorage

Das Rennen um den DVD-Nachfolgestandard scheint sich für Toshibas HD zu entscheiden. Führende Filmfirmen sprachen sich gegen Sonys Blu-ray-Format aus.

Wie die japanische Toshiba Corp. am Montag enthusiatisch verkündete, haben sich führende Hollywoodstudios für den DVD-Nachfolgestandard HD entschieden. Warner Bros., New Line Cinema, Paramount Pictures und Universal Pictures wollen künftig den Toshiba-Standard verwenden.

“Wir haben sowohl HD DVD als auch Blu-ray unter die Lupe genommen und sind zum Schluss gekommen, dass HD wesentliche Vorteile hinsichtlich Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Herstellung bietet”, sagte Marsha King, Chefin von Warner Home Video gegenüber der US-Presse.

Schon einmal hatten die Hollywoodfirmen einen wichtigen Konsumentenstandard festgelegt, auch damals gegen Sony; damit hatte sich VHS gegen Betamax als Consumer-Video-Standard durchgesetzt. Dennoch ist die Zukunft der DVD noch offen: zu den Unterstützern von Sonys Blu-ray zählen Industrie-Schwergewichte wie Dell, Samsung, Philips oder Panasonic. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen