Asus stellt neue Notebook-Reihe vor

MobileNotebook

Asus hat drei Notebooks vorgestellt, die für Heimnutzer und kleine Unternehmen konzipiert worden sind.

Die neue A3G-Reihe von Asus verfügt über 512 MByte RAM, einen Pentium-M-Prozessor und ein 15 Zoll großes SXGA-Display. Die Grafik kommt von ATI: Die Mobility Radeon 9700 ist mit 64 MByte eigenem Speicher ausgestattet; zudem ist in die Notebooks eine Videokamera und ein Double-Layer-DVD-Brenner eingebaut. Der Hochleistungsakku soll laut Asus Strom für rund drei Stunden Arbeit liefern.

Zu den Schnittstellen gehören Infrarot, vier USB 2.0, ein 54-Mbit-WLAN (IEEE 802.11b/g), Fast-Ethernet und ein PC-Card Typ II. Weiter findet sich ein VGA- und ein TV-Ausgang, ein Firewire- und ein Druckeranschluss.

Das günstigste Modell mit einem 1,6 Ghz schnellen Pentium M 725, 40-GByte-Festplatte und Windows XP Home kostet 1350 Euro. Für 250 Euro mehr – also für 1600 Euro – gibt es einen Pentium M 735 mit 1,7 Ghz, einer 60-GByte-Platte und Windows XP Professional. Das teuerste Gerät ist für 1900 Euro zu haben und bietet einen Pentium M 755 mit 2 Ghz und einer 80-GByte-Festplatte. (mk)
( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen