Seagate liefert Festplatten mit 15 000 Umdrehungen

Data & StorageStorage

Der Festplattenhersteller hat mit der Auslieferung seiner Enterprise-Festplatte Cheetah 15K.4 in großen Stückzahlen begonnen.

Die
Seagate
Cheetah 15K.4 ist für den Unternehmenseinsatz vorgesehen in Systemen, die hohe Zuverlässigkeit erfordern. Die Platte dreht mit 15 000 Umdrehungen pro Minute und kommt mit Kapazitäten von 36, 73 und 147 GByte auf den Markt. Der Preis liegt zwischen 292 und 1166 Euro.

Die Cheetah ist mit Ultra320-SCSI- und Fibre-Channel-Schnittstelle erhältlich, soll im nächsten Jahr jedoch auch mit Serial-Attached-SCSI(SAS)-Schnittstelle auf den markt kommen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen