Größtes Digitalbild der Welt vorgestellt

WorkspaceZubehör

Holland im Bilderrausch – ein Van Gogh ist es zwar nicht, aber mit 7,5 GByte die größte digitale Bilddatei. Niederländische Wissenschaftler haben es produziert.

Als Datei-Anhang in E-Mails sind große Bilder unerwünscht. Das neue Bild sollte man aber gar nicht erst versenden, denn das 7,5 GByte große
Foto der niederländischen Organisation für angewandte wissenschaftliche Forschung (TNO) bricht alle Rekorde
– auch den der Übertragungszeit.

Auf den Web-Seiten der Forschungsstätte wird stolz vermeldet, dass es sich auch um eine Fotomontage-Höchstleistung handelt: 600 Einzelbilder ergeben ein Gesamtbild. Über eine Stunde lang wurden verschiedene Fotos aus der Luft geschossen. Das Zusammenfügen am Computer hat dann 24 Stunden benötigt, um die Überlappungen einzelner Bilder automatisch in hoher Qualität wegzuretuschieren. Das große Bild wurde von fünf Standard-PCs einen Tag lang “zusammengerechnet”.

Würde das Werk mit der Bürodrucker-üblichen 300 dpi-Aufösung ausgedruckt, käme die Komposition auf eine Größe von sieben mal 2,6 Meter. Damit ist die Ein-Gigapixel-Höchstleistung des US-Fotografen Max Lyons überboten. Dieser setzte Bilder des Naturschauspiels Bryce Canyon zusammen. Das holländische Landschaftsbild kommt nun mit einer Auflösung von 2,487 Gigapixeln – Profikameras kommen gerade mal auf 8 Megapixel, etwa ein Fünfhundertstel davon. (mk)/

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen