Trojaner lenkt Surfer auf zwielichtige Websites

SicherheitSicherheitsmanagement

Der Trojaner wurde vermutlich von einem Porno-Anbieter in Umlauf gebracht, denn das Programm leitet den Surfer auf Sex-Seiten im Web.


Sophos
hat einen neuen Trojaner namens
Delf-IT
aufgespürt. Dieser lauert im Hintergrund infizierter PCs und wartet darauf, dass der Anwender Webseiten mit bestimmten Schlagwörtern im Titel besucht, um dann schädlichen Code herunterzuladen und den Surfer auf pornografische Sites umzuleiten.

“Der Delf-Trojaner scheint absichtlich so erstellt worden zu sein, dass er Besucher von Webseiten zweifelhaften Inhalts zu einer eigenen Site weiterleitet”, sagt Graham Cluley von Sophos. “Da es noch immer möglich zu sein scheint, mit pornografischen Websites Berge von Geld anzuhäufen, könnte es sein, dass einige der Porno-Anbieter sich mit dem Trojaner einen echten Wettbewerbsvorteil sichern wollen.”

Der Trojaner reagiert auf über 50 Schlagwörter, die zwar vor allem bei den Besuchern von Sex-Seiten zutreffen dürften, jedoch in einigen Fällen, zum Beispiel “outdoor”, auch in harmlosen Zusammenhang gebraucht werden können. Der arglose Surfer, der auf der Suche nach Outdoor-Aktivitäten á la Nordic Walking oder Snowboarden ist, findet sich so unter Umständen auf eher zwielichtigen Websites wieder. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen