Microsoft bessert Patch für ISA-Server nach

SicherheitSicherheitsmanagement

Weil einige Dateien vergessen wurden, muss Microsoft eine neue Version des Patches bereitstellen.

Die Schwachstelle im ISA-Server, die durch fehlerhafte DNS-Lookups Spoofing ermöglichte, hat Microsoft mit dem Update vom
letzten Patch Day
zwar geschlossen ? allerdings fehlten einige Binaries für Systeme mit dem ISA-Server 2000 Service Pack 1, so dass die Software nicht korrekt arbeitete und
Microsoft den Patch nun neu auflegt
. Nicht betroffen sind Nutzer mit dem ISA-Server 2000 Service Pack 2. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen