Universal einigt sich mit P2P-Service

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Der Musikkonzern hat ein neues Geschäftsfeld entdeckt: er lizenziert seine Musik an Napster-Gründer Shawn Fanning. Der wiederum hat eine Technologie entwickelt, die den Musikbestand der Plattenfirma “sicher” in Musikplattformen bringt.

Der Service “Snocap” von Shawn Fanning kommt mit einer neuen Filtertechnologie, die illegal kopierte Songs sofort ausfiltert und nur frei kopierbare Musikstücke in hoher Qualität zum Download bereithält. Das berichtet das
Wall Street Journal
.

Fanning wiederum lizenzierte seine Software an P2P-Anbieter wie KaZaA, Morpheus oder LimeWire. Universal Music stellt alle 150 000 Songs seines Fundus zur Verfügung. Snocap, so die Vermutungen der US-Journalisten, werde vermutlich Songs niedriger Qualität kostenlos anbieten und bei Interesse an der Musik in “richtiger” Qualitätsstufe gegen einen Kostenbeitrag anbieten. Der Service soll Anfang 2005 fertig sein. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen