Microsoft schnappt sich Marktnische bei Online-Musik

KomponentenNetzwerkeWorkspaceZubehör

Um als innovativ zu gelten und nicht abhängig von der Musikindustrie, bietet Microsofts Musikdienst MSN Music künftig auch Musik von unbekannten Independent-Bands. Ein Kooperationsvertrag mit Garaeband.com wurde gestern geschlossen.

Die Musik-Website GarageBand.com schloss einen Kooperationsvertrag mit
MSN
. Der Vertrag sieht vor, dass
MSN Music
anfangs stets fünf Bands von GarageBand.com bewirbt und einige Songs dabei zum kostenlosen Download anbietet.

Dies verbessert nicht nur Microsoft Ruf bei Usern und Musikern, sondern ermöglicht auch den relativ unbekannten Bands, die von garageband.com betreut werden, bekannt zu werden. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen