Google eröffnet Entwicklungszentrum in Microsofts Nachbarschaft

E-CommerceMarketingNetzwerke

Mehrere ehemalige Programmierer aus Redmond gehören schon zum Personal.

Der Suchmaschinenbetreiber
Google
hat einen weiteren Vorstoß auf das Terrain
Microsofts
gewagt – diesmal jedoch nicht mit einem neuen Produkt sondern mit einer Niederlassung. Ein neues Entwicklungszentrum wird in dieser Woche mit einem Event in Kirkland eingeweiht. Die Entfernung zum Redmonder Microsoft-Campus beträgt gerade einmal sieben Kilometer, berichtet die US-Tageszeitung ‘
Seattle Post Intelligencer
‘ in ihrer heutigen Ausgabe. Bis zu 200 Entwickler sollen später in den neuen Büros im US-Bundesstaat Washington tätig sein.

In dem Zentrum wird vor allem eine Reihe ehemaliger Microsoft-Programmierer arbeiten, die in der Region wohnen und bereits einen Arbeitsvertrag von Google erhielten. Der Suchmaschinenbetreiber heuerte unter anderem ehemalige Beschäftigte der Windows- und Internet Explorer-Teams an.

Google siedelte seine neue Niederlassung in einer Region an, die bereits lange ein Zentrum der Software- und Internet-Branche darstellt. Neben Microsoft sind beispielsweise auch RealNetworks und Amazon in der Region angesiedelt. (mk)
(
de.intenet.com
– testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen