Business-Flatrate mit 512 KBit Upstream

BreitbandNetzwerke

Der DSL-Anbieter Kamp will eine erhöhte Upstream-Geschwindigkeit bieten, um auch VPN und VoIP-Dienste über seine Flatrate leiten zu können.

Die neue Business-Flatrate von KAMP Netzwerkdienste soll DSL-Neueinsteiger wie Profis im Business-Bereich ansprechen. Die Bandbreite 2048/512 ist dem Anbieter zufolge aufgrund erhöhter Kundennachfrage realisiert worden.

Wer etwa eigene Mailserver oder VPN-Tunnel über eine ADSL-Verbindung umsetzt, könne durch den neuen Dienst seine Anbindung “performanter” und preigünstiger betreiben als mit einer Standleitung oder einer “kleinen” DSL-Lösung. Angeblich wird dabei ein Datenaustausch zwischen einzelnen VPN-Lokationen um bis zu 33 Prozent beschleunigt – ohne Mehrkosten für einen nicht benötigten Downstream in Kauf nehmen zu müssen.

Im Paket “DSL Business 2000/512” sind Domain, 20 MByte Webspace MySQL/PHP und mehrere E-Mail-Postfächer enthalten. Wer es benötigt, kann optional eine statische IP-Adresse für den Zugang buchen. Für 55,80 Euro (netto zzgl. MwSt.) pro Monat eignet sich das Produkt vor allem für Unternehmen mit hohem Kommunikationsvolumen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen