MyDoom kehrt zurueck, viele PCs ungeschuetzt

KomponentenSicherheitVirusWorkspace

Sicherheitslücken im Internet Explorer lassen den MyDoom-Wurm eindringen, ein Patch fehlt bisher.

Hersteller von Antivirensoftware warnen aktuell vor einer Rueckkehr des MyDoom-Virus. Die neuen Sicherheitsluecken im Microsoft Internet Explorer ermöglichen den veränderten Varianten MyDoom.AG und MyDoom.AH ein Eindringen in ungeschützte PCs. Sercurityexperten von McAffee, Symantec oder Kaspersky sehen in dem Wiedergänger eine ernste Gefahr – ein Patch für die erwähnte Sicherheitslücke steht nämlich noch aus. Ein Update der lokal eingesetzten Anti-Viren-Software ist deshalb dringend empfohlen.

Neu am Enkel von MyDoom ist die Vorgehensweise. Zwar gelangt er ganz konventionell als Email mit angeblich schlüpfrigem Inhalt auf die Festplatte des leichtgläubigen Anwenders, dort richtet er aber einen Webserver ein, um andere PCs zu kontakten und noch mehr Schaden anzurichten.

Weitere Infos:

McAfee


Symantec

Kaspersky

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen