Grafikprogramm: Jasc Paint Shop Pro 9
Kreativ-Box

SoftwareWorkspaceZubehör

Wer seine Bilder einfallsreich bearbeiten möchte, kommt ohne Paint Shop Pro 9 nicht aus. Welche neuen Features die Software bietet, erfahren Sie im Testbericht.

Testbericht

Grafikprogramm: Jasc Paint Shop Pro 9

Kreative kommen mit der neunten Version von Paint Shop Pro so richtig auf ihre Kosten: Die neuen Malwerkzeuge wie etwa Ölpinsel, Kreide, Buntstift und Pastell bringen Farben realistisch auf die Leinwand. Dabei ist nicht nur die Stärke der Pinsel einstellbar, sondern auch der Pinseldruck, die Form und die Zähflüssigkeit. Mit dem Smear Tool können die Farben direkt auf dem Papier wie mit dem Finger verschmiert werden. Mit Hilfe der neuen Mixer-Palette kann der Anwender außerhalb der Leinwand die Farben mischen. Ist die Checkbox Trace aktiviert, lassen sich sogar existierende Fotos mit den Pinseln nachzeichnen.

Das effektive Arbeiten wird durch die neue History-Palette gesteigert: Sie führt jeden auf ein Bild angewendeten Befehl auf. Einzelne Arbeitsschritte kann der Nutzer mit den Funktionen der History-Palette Undo/Redo to Here und Undo/Redo Selected gezielt widerrufen. Praktisch: Die Befehle lassen sich als Quickscript speichern und auf jedes Bild anwenden.

In Digitalaufnahmen mit hohem Kontrast ist oftmals ein farbiger Schimmer festzustellen. Beispielsweise taucht er auf, wenn Sonnenlicht auf Wasser reflektiert. Diese Farbschimmer lassen sich mit dem neuen Farbabweichungsfilter entfernen. Der Vergangenheit gehören auch die mitunter in Digitalfotos auftretenden unerwünschten Sprenkel auf, die als Bildrauschen bezeichnet werden. Der Filter Digital Camera Noise Removal beseitigt sie im Test erfolgreich, ohne dass dabei Bildtexturen verloren gehen.

Ebenfalls passable Ergebnisse erzeugen im Test die Filter zum Korrigieren von über- und unterbelichteten Bereichen eines Fotos.
Wer mit den originalen Bildinformationen arbeiten will, wird die Unterstützung für Raw-Kamerabilder begrüßen. Dabei kann der Anwender Weißabgleich, Belichtung und Schärfe bereits vor dem Öffnen der Bilder über File Preferences einstellen.

Paint Shop Pro 9 überzeugt durch sehr gute Retusche-, Montage- und Malfunktionen. Lediglich für die rudimentäre Bildverwaltung gibt es schlechte Noten.


Testergebnis

Grafikprogramm: Jasc Paint Shop Pro 9

Anbieter: Top Systems
Produktname: Paint Shop Pro 9

Internet:
Top Systems Homepage

Preis: rund 100 Euro (Aktuelle Software im
testticker.de-Softwareshop
)

Das ist neu
– Malfunktionen wie Kreide, Pastell
– neuer Filter entfernt Bildrauschen
– neue Werkzeuge zum Mischen von Farben
– Unterstützung für Raw-Kamerabilder


Systemvoraussetzungen

Betriebssysteme : Windows 98SE/Me/2000/XP
Prozessor : Pentium 4/1000
Speicher: 512 MByte

Pro & Contra
+ Unterstützung für Raw-Kamerabilder
+ leistungsstarke Malfunktionen
– unausgereifte Bildverwaltung

Gesamtwertung: gut
Leistung (60%): gut
Ausstattung (20%): gut
Bedienung (20%): gut