Musikdownloads aus dem Supermarkt

CloudNetzwerkeServerWorkspaceZubehör

Die britische Supermarktkette Tesco startet ein eigenes Musik-Downloadangebot

Die größte britische Supermarktkette,
Tesco
, startet am heutigen Montag ein eigenes Musik-Downloadangebot,
berichtet die BBC
. Das Unternehmen schätzt, dass allein auf den britischen Inseln das Musikdownloadgeschäft bereits ein Volumen von rund 35 Millionen Euro erreicht hat. Studien hätten außerdem ergeben, dass die meisten Musikkäufer inzwischen nicht mehr unter Jugendlichen, sondern eher in der Generation von deren Eltern zu finden wären; dem möchte Tesco in seinem 500.000 Titel umfassenden Sortiment Rechnung tragen.

Haupt-Verkaufsargument ist aber der Preis: die Songs im Windows-Media-Format gehen für 79 Pence (1,13 Euro) über die virtuelle Ladentheke; die Konkurrenz verlangt von den Untertanen Ihrer Majestät bis zu 99 Pence (1,42 Euro). (fe/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen