Terror-Wurm mit angeblichem Bin-Laden-Video

SicherheitVirus

Neugierige Nutzer werden mit einer angeblichen Videobotschaft von Osama Bin Laden irregeführt. In der Mail befindet sich nichts anderes als ein Wurm.

Der Wurm Famus-F, der während der US-Präsidenschaftswahlen auf das Internet losgelassen wurde, will mit Osamas Videobotschaft zum Klicken verführen, warnt das Sicherheits-Unternehmen
Sophos
. Das zu diesem Zeitpunkt in den Nachrichten omnipräsente Video von Bin Laden, in dem der Terrorpate Amerikaner davon abbringen wollte, Bush zu wählen, sollte Nutzer dazu bringen, aus Neugierde zu klicken.

Der Wurm, der in englischer und spanischer Version unterwegs ist, kommt meist mit dem Betreff “More terrorism this year” und dem Fließtext “Last speech from Bin Laden. Please forward this video to everybody”.

Sobald der Anhang ausgeführt wird, versendet sich der Schädling an alle Mail-Adressen, die er auf dem befallenen PC findet. Gleichzeitig speichert er Daten auf der Festplatte ab. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen