Macromedia: Ausblick auf neuen Flash-Player und ColdFusion “Blackstone”

DeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftware

Auf seiner Entwicklerkonferenz MAX, die zurzeit in New Orleans stattfindet, gab der Software-Hersteller Macromedia einen Ausblick auf kommende Produkte.

Zu den auf der Entwicklerkonferenz
MAX
gezeigten Programmen zählen der neue Flash Player und der Applikationsserver ColdFusion “Blackstone”. Außerdem stellte Macromedia ein Projekt für den Mobilfunkbereich vor, das Unterstützung bei der Erstellung von Inhalten für den Flash Lite Player und die Push-Technologie FlashCast geben soll.

Die nächste Version des Flash Players (Codename “Malstrom”) unterstützt nach Herstellerangaben neue Grafikeffekte und enthält zusätzliche Features zur Video- und Textdarstellung. Weiterhin will Macromedia die Performance deutlich verbessert haben. Bei der nächsten ColdFusion-Version wird es Neuerungen wie ein SMS-Gateway, die serverseitige Verarbeitung von Formularen und eine Funktion zur Generierung von Reports im Flash- und PDF-Format geben.

Mit dem Mobile Developer Center will Macromedia seine Position im Bereich des Mobile Content stärken. Das Projekt bietet Programmierern Unterstützung bei der Entwicklung von Inhalten für Handys. Auf der Webseite des Programms bietet der Hersteller Tools, Informationen und Support.


Macromedia
veröffentlichte auf der MAX außerdem seinen Presentation Server Flex in Version 1.5. Die neue Variante bietet Unterstützung für dynamische, animierte und interaktive Charts und Grafiken sowie ein neues Datagrid zur Datenvisualisierung. Die Software unterstützt jetzt auch die Server-Plattformen Oracle Application Server 10g, IBM AIX und Fujitsu Interstage 6. Für Anwender von Flex 1.0 ist das Upgrade auf Flex 1.5 kostenlos. (dd)

(
de.internet.com
– testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen