Alte iTunes-Software empfängt keine neue Musik

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Großes Geschrei um einen länger schon angekündigten Schritt: Weil Apple ab sofort den Download von Musik aus dem iTunes Music Store unterbindet, wenn die alte Version 4.2 der iTunes-Software verwendet wird, regt sich die Nutzergemeinde auf.

Ohne iTunes ab Version 4.5 gibt es keine Musik mehr aus Apples Musik-Angebot. Nach einer Stellungnahme Apples gegenüber US-Medien hat die Blockade der älteren Varianten des Musikprogramms keinen großen Einfluss auf die Nutzergemeinde. Nur fünf Prozent der Kunden würden noch die veraltete Version 4.2 nutzen.

In den Apple-Foren im Internet wirkt dies anders. Dort beschweren sich lautstark vor allem die Anwender, die bisher Fremd-PlugIns für ihre Software nutzen konnten – sei es zum “Rippen” von Musik oder zum Mixen. Zumindest reagiert Apple mit eigenen Erweiterungen: Die Tools
iMix
und
Party Shuffle
zum Beispiel erlauben zumindest teilweise das, was die Nutzer sich wünschen.

Natürlich kann aber nicht mehr kopiert werden – Apple will sein gutes Verhältnis zur Musikindustrie nicht zerrütten. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen