Cisco droht Milliarden-Klage wegen Patentrechtsverletzung

Netzwerke

Ein Unternehmen aus Florida hat den Netzwerkausrüster Cisco wegen Patentrechtverletzung verklagt. ConnecTel aus Miami Beach, Florida beschuldigt Cisco, in neuesten Produkten das “Intelligent Routing System” widerrechtlich zu nutzen.

ConnecTels Rechtsanwalt Daniel F. Perez von Winstead Sechrest & Minick P.C. in Dallas, hat die Schadenssumme auf “hunderte Millionen, wenn nicht Milliarden Dollar” beziffert. Laut Perez verletzt
Cisco
vier Routing-Technologie-Patente seines Mandanten ConnecTel. Die Klage wurde vor einem Gericht in Marshall, Texas, eingereicht, so das Unternehmen. ConnecTel gehört dem Erfinder Allen Kaplan, der als Mitentwickler für die vier strittigen Patente gilt, die in die frühen 90ziger Jahren zurückgehen. ConnecTel einziger Geschäftsgegenstand ist die Wahrnehmung seiner Patentrechte. Vor einigen Jahren seien schon einmal Gespräche mit Cisco angelaufen, die jedoch ergebnislos abgebrochen wurden. ConnecTel erstes Patent geht auf das Jahr 2000 zurück, und sichert Erfindungen aus dem Jahr 1996. Cisco stellt bereits seit 1980 Router her. (kh)

(
de.internet.com
– testticker.de)

Autor: karen
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen