LG Electronics verklagt Matsushita wegen Patentverletzung bei Plasma-Displays

KomponentenPolitikRechtWorkspace

LG hat einen einstweiligen Verkaufsstopp von Matsushita gefordert. Streitpunkt ist die Wärmeregulierung der Plasma-Displays.

Der südkoreanische Elektronikkonzern
LG Electronics
kündigte an, den japanischen Konkurrenten
Matsushita Electric Industrial
wegen Patentverletzung bei Plasma-Displays zu verklagen. Weiterhin forderte das Unternehmen die südkoreanische Regierung auf, die Importe von Produkten des Herstellers wegen des vermeintlichen Gesetzesverstoßes zu beschränken. Dies berichtete die japanische Wirtschaftszeitung ‘
Nihon Keizai Shimbun
‘ heute unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Matsushita wird beschuldigt, in seinen Displays eine von LG geschützte Technologie zur Wärmeregulierung zu verwenden. Seit August hätten die Südkoreaner daher versucht, eine Lizenzgebühr oder gegenseitige Nutzungsrechte für Technologien mit dem japanischen Konzern auszuhandeln – dies schlug jedoch fehl.

Mit einer einstweiligen Verfügung, die vor einem japanischen Gericht beantragt wurde, will der Hersteller die Auslieferung von Plasma-Bildschirmen durch den Hersteller stoppen. Weiterhin plant das Unternehmen, den Fall vor die Welthandelsorganisation WTO zu bringen. (mk)
(
de.internet.com
– testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen