Panasonic bringt ultraleichtes Foto-Handy

MobileSmartphone

Das X200 hat eine VGA-Kamera, telefoniert mit GMS und GPRS, ist javafähig und bringt lediglich 79 Gramm auf die Waage.

Ende Oktober soll eines der schmalsten und leichtesten Mobiltelefone den deutschen Markt erreichen. Eine in das
Panasonic X200
integrierte CMOS- Kamera schießt Bilder in VGA-Qualität und stellt sie auf einem FT-Display mit 65536 Farben dar. Mit Hilfe eines eingebauten Spiegels sollen Selbstportraits leichter werden.

Das Handy ist ein Dualband-Gerät und beherrscht GPRS Klasse 8, MMS, Java MIDP 1.0, 16fach polyphone Klingeltöne, WAP 2.0. Bis zu 300 Kontakte passen ins elektronische Telefonbuch; die Batterie reicht für bis zu 4,5 Stunden Sprechzeit und maximal 210 Stunden Standby.

Bei einer Größe von nur 90 x 44 x 12,9 Millimetern wiegt der kleine “Sprechknochen” nur 79 Gramm. Das Gerät soll 249 Euro kosten. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen