Deutscher Anbieter Ashampoo von Apple abgemahnt

CloudNetzwerkePolitikRechtServerWorkspaceZubehör

Das Oldenburger Softwareunternehmen kassierte eine Abmahnung wegen seiner Website, die iTunes-Interessenten irreführt.

Wer auf die Website itunes.de surft, landet nicht bei Apple, sondern beim Musikdienst McBeat.de von Ashampoo. Die deutsche Version des Apple-Dienstes ist nur unter apple.de/itunes erreichbar. Das stank Apple mächtig und verursachte ein gerichtliches Nachspiel.

Apple will mit Hilfe der Rechtsanwaltskanzlei Norton Rose Vieregge auch die Rechte an der Domain erstreiten. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen