Teamplayer? Microsoft kooperiert mit Google

E-CommerceMarketingNetzwerke

Im Rahmen des Microsoft Partner Packs für Windows stellt der Software-Riese unter anderem ein Google-Suchtool für die Integration in die Taskbar von Windows zur Verfügung.

Die Schlacht tobt – Microsoft, Google und Yahoo rüsten sich für einen erbitterten Kampf um die Krone im Suchmaschinenmarkt. Doch anstatt sich gegenseitig zu torpedieren kooperiert der US-Software-Hersteller mit seinem stärkstem Konkurrenten auf dem Suchmarkt – Google.

Unter dem Namen
Microsofts Partner Pack for Windows
, stellt das Unternehmen eigene Software sowie zahlreiche Programme von Drittanbietern zum Download bereit. Beworben wird das Angebot als ?ultimatives Anwendungspaket für jeden Windows-PC?. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass sich in diesem auch ein Programm des großen Rivalen Google findet, namentlich die Google Deskbar. Diese ermöglicht eine Platzierung eines Eingabefeldes auf der Taskbar von Windows, ähnlich der Google Toolbar die es bereits für die Browserintegration gibt. Mit der Deskbar ist nun eine Google-Suche möglich, ohne dabei den Browser zu öffnen.

Für Microsoft ist der Konkurrent, trotz des anstehenden Suchmaschinen-Krieges zwischen Google und MSN, ein wertvoller Partner. So sieht es jedenfalls der Jupiter-Research-Analyst Joe Wilcox. Hauptziel von Microsoft sei es derzeit die Fähigkeiten von Windows herauszustellen, und da kommen Partnerprogramme wie die Deskbar, die immerhin auf Microsoft-Technologie aufsetzt, gerade recht. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen