Erste Motherboards mit Via K8T890-Chipsatz im November

KomponentenWorkspace

Der Chipsatzhersteller Via hat die ersten Motherboards mit seinem neuen Chipsatz K8T890 angekündigt. Bereits im November sollen Boards von Abit, Asus, Epox, Gigabyte und MSI in die Läden kommen.

Die neuen VIA K8T890 Chipsets unterstützen AMD-Prozessoren der Serien Athlon 64, Athlon 64 FX, Opteron und Sempron. Die Hardware-hersteller haben sich schon darauf eingestellt.

Ausgestattet mit einer PCI-Express-x16-Verbindung mit bis zu 8 GB/s dedizierter Grafikbandbreite, sind die Chipsets der K8T890-Serie optimiert für den Einsatz mit den neuen PCI-Express-Grafikkarten.

Weiter stehen bis zur vier PCI-Express-x1-Verbindungen für bandbreitenintensive Peripherie-Komponenten zur Verfügung, wie etwa Gigabit Ethernet und HDTV-Tuner-Karten.

Künftige Lösungen mit der VIA-K8T890-Serie werden über das “VIA DualGFX Express”-Feature verfügen. Diese Lösung unterstützt alle Dual-Grafikkarten- Industriestandards. VIA DualGFX Express bietet verbesserte Einzelapplikations-Performance mit Grafikkarten- und Multi-Monitor-Unterstützung, ohne die Systembandbreite zu stark zu belasten.

Das VIA K8T890 Chipset verfügt auch über eine asynchrone Bus-Architektur und bietet verbesserte Systemoptimierungsoptionen. (mk)
( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen