FTP-Client: WS_FTP 9.0
Der Klassiker

Software

Die neue Version des populären FTP-Clients spart dem Anwender eine Menge Zeit, denn Dateien können direkt auf dem Server berarbeitet werden, ohne sie vorher manuell herunterladen zu müssen.

Testbericht

FTP-Client: WS_FTP 9.0

Neben den rein optischen Verbesserungen bietet die aktuelle Version des FTP-Clients eine ganze Reihe neuer Funktionen. Zu nennen ist hier vor allem das Feature Active Edit. So bezeichnet der Hersteller Ipswitch die Editierfunktion für Dateien direkt auf dem Server. Diese befreit den Anwender davon, einen Text oder eine Bilddatei für Änderungen zunächst manuell auf seinen eigenen Rechner zu übertragen. Bei kleinen Verbesserungen einer Illustration oder beim Ausmerzen eines Bugs in einem Skript spart diese Funktion eine Menge Zeit.

Ebenso nützlich ist die Thumbnail-Ansicht, in der kleine Vorschaubilder von den Bilddateien auf dem Client und dem Server angezeigt werden. Diese Darstellung erleichtert dem Webdesigner die Arbeit erheblich und verhindert, dass Illustrationen aus Versehen überspielt werden.

Upload-Vorgänge vereinfachen die so genannten Hot Drop Folders. Diese speichern die Zugangsdaten für jeweils einen bestimmten Ordner auf einem FTP-Server und werden auf dem Desktop abgelegt. Dateien und Ordner, die per Drag and Drop auf ein solches Objekt gezogen werden, lädt WS_FTP automatisch in den Zielordner hoch.

Fazit. Mit der neuen Version unterstreicht WS_FTP seinen Anspruch, die Nummer eins bei den FTP-Clients zu sein.


Auf einen Blick

FTP-Client: WS_FTP 9.0

Positiv:
– verschiedene Anzeige-Optionen
– integrierter Online-Editor

Negativ:
– umständliche Festlegung des Übertragungsmodus

Info:
Vertrieb:
Ipswitch

Preis: Home Edition 29 Euro, Professional Edition 46 Euro
Plattform: Windows 98/98 SE/Me/2000/XP