Plextor: Externer Double-Layer-Brenner

KomponentenWorkspace

Das Laufwerk wird per USB 2.0 oder Firewire angeschlossen und beschreibt sowohl DVD+R als auch DVD-R mit 16facher Geschwindigkeit.

Das belgische Unternehmen
Plextor
hat mit dem PX-716UF seinen ersten externen DVD-Brenner vorgestellt, der auch Double-Layer-Medien beschreibt. Das Gerät basiert auf dem vor kurzem angekündigten internen PX-716A und bietet eine USB-2.0- sowie eine IEEE-1394-Schnittstelle (Firewire).

Zur Vermeidung von Underruns setzt der PX-716UF die Buffer Underrun Proof Technologie ein. Direkte Aufzeichnung auf eine DVD ist mit DVD±VR (Video Recording) möglich. Zur Zeitersparnis ermöglichen die Background Formatting-Funktion und ein 8 MByte Pufferspeicher das Formatieren während des Schreibvorgangs.

Datenschutz ist über den SecureRecording Hardware-Passwortschutz ebenfalls möglich. Dieser Schlüssel brennt einen Code auf die CD. Um die Lebensdauer des Laufwerks zu erhöhen und das Betriebsgeräusch zu reduzieren, kann Silent Mode verwendet werden, wobei die Zugriffszeit, die Lese- und Schreibgeschwindigkeit, sowie die Auswurfzeit bestimmt wird.

Außerdem ist der PX-716UF ein schneller CD-Brenner und schreibt und liest mit 48x, Wiederbeschreiben ist mit 24x möglich. Das Gerät von Plextor, dessen japanisches Mutterunternehmen Shinano Kenshi ist, enthält zudem eine Technologie, die das Brennen älterer 8x-Medien mit einer Geschwindigkeit von 16x ermöglicht.

Der PX-716UF ist im Handel für nur 249 Euro plus MwSt. erhältlich. (dd)

(
de.internet.com
– testticker.de)


Kostenlose Downloads von Security- und Peripherie-Guide sowie News, Trends und Tests rund um die Systems 2004

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen