Kaspersky stellt Antivirus Pro 5.0 vor

SicherheitSicherheitsmanagement

Die neue Version des Virenscanners soll bei Archiven und Macros in Office-Dateien bessere Arbeit verrichten und darf neuerdings auf zwei Rechnern installiert werden.

Nach der Personal-Version stellt
Kaspersky
nun auch die Version 5.0 von Antivirus Pro vor und ändert die Lizenzbedingungen, wodurch das Programm nun auf zwei Computern genutzt werden darf.

Antivirus Pro 5.0 soll besser mit dem Mail-Client zusammenarbeiten und alle Nachrichten schon während des Downloads überprüfen, bevor sie in der Inbox landen. Auch die Visual-Basic-Makros in Dateianhängen werden untersucht. Zudem lassen sich die Mail-Datenbanken verschiedener Programme scannen und säubern.

Im Vergleich zum Vorgänger hat das Programm eine neue Bedienoberfläche verpasst bekommen und kann infizierte Objekte in einem Quarantäne-Ordner ablegen. Antivirus Pro 5.0 ist zum Preis von 59,95 Euro ab Ende November 2004 erhältlich. (dd)

Systems: Halle B2, Stand 500


Kostenlose Downloads von Security- und Peripherie-Guide sowie News, Trends und Tests rund um die Systems 2004

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen