ACDSee 7 kommt auf deutsch

WorkspaceZubehör

Die Version 7 der Bildbearbeitung soll in Kürze auch in deutscher Sprache verfügbar sein. Wichtigste Neuerung ist die Verarbeitung von RAW-Daten aus Kameras.


ACDSee 7
unterstützt nun auch RAW-Dateien aus Digitalkameras, etwa von Herstellern wie Kodak, Canon, Nikon, Fujifilm, Olympus und Minolta. Das Programm kann Bilder in der neuen Version zudem auch mit Gradationskurven korrigieren. Damit können beispielsweise Fehlbelichtungen sauber ausgeglichen werden.

Bilder lassen sich zu einer Diashow zusammenstellen und als PDF-Datei oder Flash-Animation exportieren. Zudem wird das Bildformat JPEG 2000 unterstützt, auch EXIF-Daten lassen sich nun verarbeiten. Weiter soll die Performance vor allem beim Browsen durch größere Bildermengen besser geworden sein.

ACDSee 7.0 für Windows kommt zum Preis von 54,95 Euro in den Handel. Das Upgrade von einer Vorgängerversion kostet 34,95 Euro. (dd)

( – testticker.de)


Kostenlose Downloads von Security- und Peripherie-Guide sowie News, Trends und Tests rund um die Systems 2004

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen