Firefox ist der meistgenutzte Alternativ-Browser in Europa

BrowserKomponentenNetzwerkeWorkspace

Der OpenSource-Browser erreicht bereits drei Prozent Marktanteil und wird beim anhaltenden Trend die Nummer 1 hinter dem Explorer.

Neues in Europas Browser-Landschaft: Geht es nach den Messungen des Werbe-Auslieferers Adtech
, hat sich zum dritten Quartal der Newcomer
Firefox
direkt hinter die verbreiteten Microsoft-Browser IE 6.x, IE 5.5 und IE 5.x gestellt. Die heute in Dreieich vorgestellten Zahlen zeigen: Im September überholte der Stand-Alone-Browser aus der Mozilla-Suite sogar Netscape und Opera – obwohl “der Neue” erst seit 15.9. zum Download bereitsteht. Getestet wurde an 30 zufällig gewählten Tagen; ausgewertet wurden mehrere Milliarden Banneranfragen an Adserver in ganz Europa.

Adtech-Vorstand Dirk Freytag sieht Firefox auf dem Vormarsch: Bald würde dieser auch die älteren Explorer-Versionen überholen. Der IE 6.x bleibt aber weiterhin der unbestrittene Marktführer. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen