Google bringt Desktop-Suchtool

E-CommerceMarketingNetzwerke

In letzter Zeit kamen für Google immer mehr potentielle Konkurrenten um die ?Such-Krone? auf. Mit ihrem neuesten Coup, Google Desktop, sind die Google-Entwickler mal wieder eine Nasenlänge voraus.

Wie amerikanische Medien berichten, bringt der Hersteller der bekanntesten Web-Suchmaschine
Google
eine Lösung für die Suche auf dem eigenen Computer auf den Markt –
Google Desktop
. Das enthüllte das Unternehmen am heutigen Donnerstag.

Die Suchfunktionen sollen die Dateisuche auf dem Desktop, sowie die Textsuche in E-Mails, Officedokumenten, Chat-Log-Dateien und besuchten Webseiten umfassen.

Das momentan als Googles Hauptkonkurrent angesehene
Microsoft
kündigt seit langem an, mit dem neuen Windows Longhorn Web- und Desktopsuche Bestandteil des Betriebssystems zu machen. Google geht einen anderen Weg und sagt ganz klar, man wolle die Suche nicht zu einem Teil des Betriebsystems machen sondern vielmehr den Desktop zu einem Teil von Google. Die Oberfläche des Programms ist demnach auch nahtlos in den Webbrowser integriert.

Google ist zwar der erste große Player der mit seiner Desktop-Suchmaschine auf den Markt kommt, aber andere wie AOL und
Yahoo
haben ähnliche Dienste schon für die nahe Zukunft angekündigt. (ah)


Kostenlose Downloads von Security- und PeripherieGuide sowie News, Trends und
Tests rund um die Systems 2004

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen