Web-Publishing: Contribute 3 Preview
Wysiwyg-Editor

DeveloperIT-ProjekteSoftware

Endlich einmal ein Update, das seinem Namen gerecht wird: Die neue Version von Contribute bietet mit umfangreicher Nutzerverwaltung und verbesserter CSS-Unterstützung einige interessante Features.

Testbericht

Web-Publishing: Contribute 3 Preview

Nicht einmal ein Jahr nach dem schwachen Upgrade auf Contribute 2 legt Macromedia wieder eine neue Version des einfach zu bedienenden Editors vor.
Das Konzept: Nach der Konfiguration surft der Benutzer mit dem integrierten Browser neu unter Mac OS X: mit Safari über die Site und klickt auf Edit. Contribute erstellt eine lokale Kopie der Seite und bietet einen rudimentären Editor an, der keine Quellcode-Ansicht, aber dafür umfangreiche Wysiwyg-Möglichkeiten bietet.

Neu. Zu den erfreulichsten Neuerungen zählt eine umfangreiche Nutzerverwaltung, inklusive Rollenzuteilung und sogar der Möglichkeit, Nutzer via Active Directory oder LDAP zu authentifizieren. Flash Paper ist nun auch unter Mac integriert.

Auch der Editor bietet Neues in Hinblick auf eine bessere CSS-Unterstützung sowie einen integrierten rudimentären Grafik-Editor, der auf Macromedias Fireworks aufbaut.

Fazit. Die CSS-Unterstützung und die erweiterte Nutzerverwaltung machen das Upgrade lohnend. Die Macintosh-Version ist wieder mit der Windows-Variante konkurrenzfähig.


Auf einen Blick

Web-Publishing: Contribute 3 Preview

Positiv:
– einfache Bedienung
– mächtige Administrationsmöglichkeiten

Negativ:
– keine Quellcode-Ansicht
– Zwangs-Aktivierung

Info:
Vertrieb:
Macromedia

Preis: 149 Dollar (79 Dollar Upgrade)
Plattform: Windows 98 Se/2000/XP, Mac OS X ab 10.2.8/10.3.4