Altes Leck im Internet Explorer wieder aufgetaucht

BrowserSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

In der aktuellen Version des Browsers kehrt eine Sicherheitslücke zurück, die Microsoft vor zwei Jahren bereits geschlossen hatte.

Durch einen
Fehler
bei der Überprüfung von Domain-Weiterleitungen in XML-Dokumenten erlaubt der Internet Explorer das Auslesen von Browser-Inhalten. Der Benutzer muss dafür eine entsprechend manipulierte Webseite aufrufen.

Das Leck war ursprünglich bereits
vor zwei Jahren entdeckt
und
von Microsoft geschlossen
worden. Allerdings scheint es im aktuellen Internet Explorer erneut aufzutauchen. (dd)


Kostenlose Downloads von Security- und Peripherie-Guide sowie News, Trends und Tests rund um die Systems 2004

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen