Firewall: Zyxel Zywall 35
Sicheres Netzwerk

Allgemein

Die Security Appliance schützt Firmen per Firewall vor Eindringlingen und bindet Filialen und externe Mitarbeiter mit maximal 35 VPN-Tunneln sicher an.

Testbericht

Firewall: Zyxel Zywall 35

Ein Quickstart-Guide hilft beim Setup des Geräts. Auf der CD gibt es noch ein Handbuch, das in Englisch detaillierte Informationen enthält. Die Konfiguration erledigt der Administrator übers Netzwerk oder die Konsole. Angenehm ist das Fehlen eines Betriebsgeräuschs und die geringe Baugröße der Zywall, die in etwa Router-Format aufweist.

Der VPN-Assistent fragt die notwendigen Einstellungen ab. Wer sich mit den vielen Abkürzungen schwer tut, vermisst eine Direkthilfe in der Konfigurationsoberfläche. Die Verschlüsselung der VPN-Tunnel per DES, AES oder 3DES wird unterstützt.

Die Stateful-Packet-Inspection-Firewall hinterlässt einen guten Eindruck. Frei definierbare Regeln können mit einer Zeitschaltung versehen werden. Denial-of-Service-Attacken werden erkannt und blockiert. Ein komfortabler Content-Filter von Cerberian, ebenfalls mit Timer, rundet das Gerät ab. Hier klickt der Administrator unerwünschte Kategorien wie Pornografie weg, blockiert Skripts oder erstellt eigene Regeln über URL-Black- und Whitelists und Keywords. Das Gerät verfügt über einen zweiten WAN-Port und ist dank eines Kartenschachts auf der Rückseite WLAN-fähig.

Fazit. Über die Features braucht man sich bei Zyxels Zywall 35 nicht zu streiten – hier passt einfach alles. Nur ist der Preis für das Gerät sehr hoch, wenn man bedenkt, das heute viele Router für einen Bruchteil des Geldes eine vergleichbare Ausstattung bieten.


Auf einen Blick

Firewall: Zyxel Zywall 35

Positiv:
– leichtes VPN-Setup, 35 simultane Tunnel
– hervorragende Filterfunktionen
– Bandbreitenmanagement

Negativ:
– teuer

Info:
Hersteller:
Zyxel

Vertrieb: Basu PC
Preis: 998 Euro