Samsung: Neue TFT-Monitore im Einstiegsbereich

KomponentenWorkspaceZubehör

Die neuen Modelle des südkoreanischen Herstellers kommen mit Profi-Funktionen aus den Highend-Syncmaster-Modellen.

Mit den Samtron-Modellen 73V und 93V bietet der
südkoreanische Elektronikkonzern Samsung
zwei neue TFTs für den Einsteigermarkt an. Die beiden Flatscreens sind 17 und 19 Zoll groß und eignen sich nach Herstellerangaben für Heimanwender und Profis gleichermaßen. Die Displays im silbernen Gehäuse haben eine Helligkeit von bis zu 290 Candela. Der Kontrast liegt bei bis zu 800:1, beim Einblickwinkel wurden 170 Grad aus allen Blickrichtungen gemessen, teilte der Hersteller kürzlich in Schwalbach mit. Die Reaktionszeit wird mit 25 Millisekunden angegeben.

Die für die Displays der Samsung-SyncMaster-Reihe entwickelte MagicBright-Technologie soll auch in den Einsteigermodellen leichtere Anpassungsmöglichkeiten für die Helligkeit bieten. Für verschiedene Anwendungszwecke wie Text, Internet oder Entertainment ist jeweils ein Einstellungsprofil gespeichert und kann auf Knopfdruck abgerufen werden. Mit dem Digital Display Director werden Farbtemperatur, Bildposition, Sprachauswahl und Moiré-Korrekturen direkt am Bildschirm gesteuert.

Der 17 Zoll große Monitor Samtron 73V ist zum Preis von 399 Euro erhältlich, das 19-Zoll-Modell 93V gibt es für 639 Euro. Beide Geräte sollen Mitte Oktober auf den Markt kommen. (mk)
( de.internet.com – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen